Die Kollektoren von Stiebel Eltron verf√ľgen √ľber eine optimale W√§rmespeicherung und gew√§hrleisten in Kombination mit dem eingesetzten Hochleistungs-absorber h√∂chste Effektivit√§t f√ľr Jahrzehnte. mehr dazu

POROTON-Ziegel sorgen zu jeder Jahreszeit f√ľr ein behagliches Raumklima. Im Sommer sparen Sie, weil Sie Ihre R√§ume weniger k√ľhlen m√ľssen und im Winter ist Ihr Geb√§ude vor K√§lte und somit vor hohen Heizkosten gesch√ľtzt. mehr dazu

Der Solar-Kombi-Schichtenspeicher eignet sich zur Heiz- und Brauchwassererwärmung. Durch seine spezielle Konstruktion zur Sicherstellung einer permanenten Temperaturschichtung des erwärmten Wassers erzielt er einen hohen Wirkungsgrad. mehr dazu

W√§rmepumpen gew√§hrleisten minimierte Heizkosten durch kostenlose Nutzung von gespeicherter Sonnenenergie ‚Äď das schont den Geldbeutel und die Umwelt! mehr dazu

Steuern Sie Ihren Energieverbrauch schon jetzt komfortabel online im Servicewelt -Portal. Vernetzen Sie ganz einfach mit dem ISG
Ihre Wärmepumpe mit der Servicewelt von
Stiebel - Eltron. mehr dazu

L√ľftungsanlage

Eine L√ľftungsanlage sorgt f√ľr die Be- und Entl√ľftung der Wohnr√§ume, das hei√üt, Frischluft wird zu- und Abluft wird abgef√ľhrt.

Dabei unterscheidet man zwischen zwei unterschiedlichen Systemen, der L√ľftungsanlage mit W√§rmer√ľckgewinnung und der ohne W√§rmer√ľckgewinnung.

Zentrale L√ľftungsanlage mit W√§rmer√ľckgewinnung

Bei einer zentralen Be- und Entl√ľftungsanlage werden die Au√üenluft und die Fortluft mit je einem Ventilator gef√∂rdert.

Diese Ventilatoren und die Luftbehandlung sind in einem kompakten Ger√§t angeordnet. Die verbrauchte Luft wird aus den Feuchtr√§umen abgesaugt und gleichzeitig str√∂mt Frischluft in die Wohn- und Schlafr√§ume nach. Die L√ľftungsleitungen werden vorzugsweise in Decken und Installationssch√§chten verlegt und die Zu- und Abluft√∂ffnungen in Form von Boden-, Decken- oder Wandausl√§ssen ausgebildet. Die Anpassung der Volumenstr√∂me an die R√§umlichkeiten erfolgt an zentralen Verteilern oder an den Luftausl√§ssen. Durch Abgleichen der Zu- und Abluftvolumenstr√∂me erreicht man eine L√ľftungsbalance.

Durch die zentrale Zusammenf√ľhrung von Zu- und Abluft sind diese Systeme f√ľr den Einsatz von W√§rmer√ľckgewinnungssystemen geradezu pr√§destiniert. Dabei wird der Abluft W√§rme entzogen und f√ľr die Zulufterw√§rmung eingesetzt. Durch die W√§rmer√ľckgewinnung wird nicht nur der L√ľftungsw√§rmebedarf reduziert, sondern es ergibt sich durch die Vorw√§rmung der Zuluft zus√§tzlich ein erh√∂htes Behaglichkeitsgef√ľhl. Die W√§rmer√ľckgewinnungsgrade, insbesondere der modernen Hochleistungsw√§rmetauscher, betragen bis zu √ľber 90% und k√∂nnen somit bei korrekter Betriebsweise zu nennenswerten energetischen Einsparungen f√ľhren.

Durch die Filterung der Zuluft erf√ľllt diese Anlage alle Komfortanspr√ľche.

Zentrale L√ľftungsanlage ohne W√§rmer√ľckgewinnung

Bei diesem System k√∂nnen alle Anforderungen hinsichtlich einer hygienischen Wohnungsl√ľftung sichergestellt werden. 

Bei einer Abluftanlage wird die verbrauchte Luft aus den Feuchtr√§umen abgesaugt und ausgeblasen. Im Geb√§ude wird dabei ein geringf√ľgiger Unterdruck erzeugt, so dass Au√üenluft √ľber Nachstr√∂m√∂ffnungen in den Au√üenw√§nden in die Wohn- und Schlafr√§ume einstr√∂mt. Die geplante Querstr√∂mung innerhalb einer Wohneinheit erm√∂glicht eine hohe L√ľftungseffizienz. 

Dieses System zeichnet sich durch hohen Bedienungskomfort aus. Zusammen mit der intelligenten Betriebsweise der Abluftventilatoren, stellt dieses System einen √ľberzeugenden Einstieg in die kontrollierte Wohnrauml√ľftung dar und besitzt ein √ľberzeugendes Preis? Leistungsverh√§ltnis, da auf teure Zuluftkan√§le verzichtet werden kann.